Warenkorb (0)
Kostenloser Versand ab CHF 70 Bestellwert!
Wir haben am Mittwoch, den 8. Dezember 2021 offen!

Öffnungszeiten: Mittwoch - Freitag 10:00 - 12:00 & 14:30 - 18:00 und am Samstag von 10:00 - 16:00

Kontakt: 079 202 02 42 oder info@goldis.ch
>

Dead Man's Fingers Spiced

In dem maritim angehauchten Établissement an der Küstenstrasse von St.Ives im englischen Cornwall befindet sich die spirituelle Heimat des Dead Man's Fingers Rums. Dieser wurde 2015 von den Eigentümern kreiert. Da man vor Ort allerdings keine Produktionsanlagen besitzt, findet die Herstellung des Spiced Rums in der Sovereign Distillery von Halewood statt. Die Basis für Dead Man's Fingers wird in der Karibik destilliert und gereift - man munkelt, es könnte sich bei den Herkunftsländern um Trinidad und Barbados handeln - und schliesslich in Grossbritannien mit verschiedenen Aromen angereichert. Um eine regionale Note reinzubringen, nutzte man die Aromen von "Cornish Saffron Cake" (Safrankuchen). Ausserdem verwendete man die hauseigene Pedro Ximénez Eiskrem. Dazu stossen unter anderem Orangenschalen, Zimt, Vanille und Muskatnuss. Die süssen Töne von Karamell und Vanille sind aber auch dem dreijährigen Ausgangs-Blend zu verdanken. Der Dead Man's Fingers Spiced Rum kann wie die anderen Vertreter seiner Kategorie sowohl pur getrunken als auch zum Mixen herangezogen werden. Der Name hat übrigens nichts mit Piraten oder ähnlichem zu tun, sondern mit den Kiemen der Krabbe, die auf keinen Fall mitgegessen werden sollten. Sie heissen "Dead Man's Fingers", da sie fingerähnlich aussehen und ganz scheusslich schmecken. Und da Krabben das Leibgericht der Kunden des Rum and Crab Shacks sind, macht das alles wiederum Sinn.

Inhalt: 700 ml

Alkoholgehalt: 37.5%